zucchini-brokkoli-boden pizza

hallo meine lieben,

heute passend zum vegan pizza tag dachte ich, veröffentliche ich hier nochmal auf dem blog mein rezept für eine super leckere gemüsige pizza, bei der der boden aus zucchini und brokkoli besteht. ich bin darauf gekommen, da mir die blumenkohlbodenpizza zu langweilig wurde, und es hat tatsächlich sehr gut geklappt und geschmeckt.


zutaten:
- 4 cups pürierte und ganz fein gehackte zucchini und brokkoli (wenn ihr wollt könnt ihr auch noch aubergine benutzen)
- 5TL mandelmehl (ich habs einfach selbst gemacht)
- 3TL mandelmus (geht natürlich auch cashewmus)
- 3TL geriebener oder kleingeschnittener veganer käse (ist natürlich geschmackssache, ich bin ein riesen fan davon, ansonsten nehmt ihr einfach nochmal 2TL mehr mandelmus)
- 1TL leinsamen mit 3TL wasser mischen und ziehen lassen (als eiersatz)
- gewürze wie etwas salz, basilikum und oregano

zubereitung:
- um ungefähr auf die 4 cups zu kommen habe ich 2 zucchinis, einen brokkoikopf und eine aubergine benutzt, sie ganz klein gehackt und mitm pürierstab kleingemacht, da ich zu der zeit noch keine küchenmaschine hatte
- die masse kommt dann für 6-7 minuten in die mikrowelle, oder in den ofen, und dann gebt ihr alles in ein küchentuch und lasst es auskühlen. ich habe das küchentuch mit dem zutatenbrei in eine schale gelegt, weil es etwas tropft
- wenn der brei kühl genug ist, muss er ausgedrückt werden, damit das ganze wasser rauskommt
- sobald ihr das gesamte wasser ausgedrückt habt, könnt ihr das mandelmehl- und mus, sowie das leinsameneig und die gewürze dem teig hinzugeben und alles gut miteinander vermengen
- ihr solltet nun genug teig für 4 mittlere pizzen haben, also teilt den teig und formt 4 bällchen
- drückt die bällchen platt, aber nicht zu platt! orientiert euch da am besten an der dicke der pizza wie ich sie auf dem bild gemacht habe, und schiebt sie dann für etwa 8-10min bei 250grad ober und unterhitze in den ofen (je nach ofen kann das variieren)
- nachdem der boden nun etwas vorgebacken hat, könnt ihr die restlichen zutaten hinzufügen: ich habe eine selbstgemachte tomatensoße benutzt, grüner spargel, spinat, selbstgemachter tofu im feta-style, erbsen, und ein paar stückchen vom veganen scheibchen käse

das wars, viel spaß beim genießen :)


ingredients
- 4 cups of pureed oder finely chopped zucchini and brokkoli (you can use eggplant aswell if you want)
- 5 tbsp almond flour (i used homemade) 
- 3 tbsp almondbutter (opt. cashewbutter) 
- 3 tbsp chopped vegan cheese OR 2 more tbsp almondbutter 
- 1 tbsp flaxseeds with 3 tbsp water as an egg substitute 
- some salt, garlic, basil and oregano 

instructions 
- to get four cups i used 2 zucchini, 1 head of brokkoli and one eggplant, chopped them and used my immersion blender to get them really finely because i dont have a food processor
- put the mixture for about 6-7 minutes in the microwave or heat it in the oven, afterwards put the greens in a kitchentowel and let it cool
- when its cool enough, press out the water. this is really important! now you can add the almond flour, butter, flaxegg and spices
- the dough should be enough for 4 medium pizzas, so split it and form 4 balls and press them flat (not too flat!! make it thicker than a usual pizza dough!) and put your green-crust for about 8-10 minutes and 250 degrees in the oven (top and bottom heat)
- after that add your toppings, and put it for another 5-7 minutes in the oven. voilá! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen